· 

Himbeer-Brombeer-Mousse mit Portwein im Knusperkörbchen

 

Ein fruchtig-feines Dessert welches durch den Portwein die ideale Balance zwischen süss und sauer erhält.

Das Mousse kann man gut in Silikonformen einfrieren und wenn Besuch da ist, gefroren auf den Teller stürzen. Das Dessert 30 Minuten bei Raumtemperatur auftauen lassen und mit etwas Schlagsahne oder Joghurt garnieren.

 

Ps. Das Schokoladenküchlein findet Ihr in der Rubrik Dessert

 

vegetarisch

 

 




Zutaten

4 Personen

 

 

Himbeer-Brombeer-Mousse

 

  

 

1 dl Vollrahm 

200g Brombeeren und Himbeeren, gefroren 

2 Blatt Gelatine 

80g Griechisches Joghurt 

50g Puderzucker 

1 EL Portwein, rot 

 

Knusperkörbchen

 

  

 

50 g Zucker 

30 g Mehl

40 g Butter, Zimmertemperatur

30 g Honig 

1 EL Mandeln, geschält und gehackt

 

 

 

 

 

Zubereitung

 

 

Himbeer-Brombeer-Mousse mit Portwein

 

1. Vollrahm mit einem Mixer schlagen bis er cremig aber nicht zu fest ist.

2. Brombeeren und Himbeeren in Mikrowelle auftauen, Pürieren und durch ein feines Sieb passieren, damit das Mousse keine Fruchtkerne enthält.

3. Gelatineblätter im kalten Wasser einweichen.

4. Joghurt, Puderzucker und passierte Beeren in einer Schüssel verrühren.

5. Schlagrahm und Portwein vorsichtig unterheben.

6. Gelatine Blätter in einer Pfanne mit einem EL Wasser auflösen, vom Herd nehmen und einen Drittel der Creme unter die Gelatine rühren.

7. Die Creme mit der Gelatine mit einem Schwingbesen unter die Creme in die der Schüssel heben. (Auf diese Weise entstehen keine Gelatine-Klümpchen)

8. Das Mousse 2 Stunden kühl stellen.

9. Mit dem warmen Glacelöffel Kugeln abstechen und in die Knusperkörbchen geben.  

(Das Mousse kann auch auf Förmchen oder in Gläser verteilt eingefroren werden)

 

Knusperkörbchen

 

1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen.

2. Masse 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3. Mit den Händen etwa 1 Cm dicke Kugeln rollen und mit grossem Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

4. Kugeln im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad während 8 Minuten Backen (bis die Waben eine goldene Farbe aufweisen)

5. Waben kurz auskühlen lassen (Ca 1 Minute) und über eine Kaffeetasse oder ein Trinkglas mit passendem Durchmesser legen.

6. Im warmen Zustand zu Körbchen formen und auskühlen lassen.    

 

 

 

 

 

food is amazing

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Catering  / Mietkoch / Foodfotografie

Frisch - Fein - Aufregend

 

Apero - Dinner - Picknick

gerne komme ich auch zu Ihnen nach Hause und koche live für Ihre Gäste