· 

Spinat-Quiche mit Kartoffeln und Racelettekäse

 

Schon meine Grossmutter hat Quiche/Wähe/Dönne geliebt.

Bei Ihr zu Hause gab es die beliebten Teigfladen in allen Variationen.

 

Im Sommer in süsser Ausführung mit ganze Kirschen...

das Kirsch-Stein-Weitspucken war vorprogrammiert.

 

Dieses Rezept mag ich besonders. Ich liebe Spinat und in Kombination mit dem rezenten Raclettekäse und dem Dinkelteig ist es eine super leckere und vollwertige Mahlzeit.

 

vegearisch, laktosefrei

 

 

 

 

 

 

 

 



Rezept

 

Für 1 rundes Backblech à ca. 35 cm Durchmesser

 

 1 Dinkelkuchenteig, rund und ausgewallt

400g Blattspinat, aufgetaut

2 Schalotten

200g Kartoffeln, festkochend

4 Eier

2 dl Vollrahm, laktosefrei

180g Quark, laktosefrei

3 EL Sonnenblumenkerne

Salz, Pfeffer, Paprika

6 Scheiben Raclettekäse (nach belieben Natur, Paprika oder Pfeffer)

Zubereitung

1. Dinkelteig in ein mit Backpapier ausgelegtes, rundes, Blech legen und festdrücken (Teigrand mit den Fingern etwas       nach Oben drücken).

2. Schalotten schälen und hacken.

3. Kartoffeln waschen, in kleine Würfel schneiden und mit den Schalotten in einer Teflonpfanne goldbraun braten.

4. Eier, Rahm, Quark und Gewürze in einem Mixer mixen bis eine homogene Masse entsteht.

5. Spinat ausdrücken und zusammen mit Kartoffeln und Schalotten in eine Schüssel geben.

6. Wähenguss dazu giessen und mit einer Kelle gut mischen.

7. Alles auf den Teigboden geben, mit Raclettekäse belegen und Sonnenblumenkerne darüber streuen.

8. Spinatwähe bei 190 Grad im Ofen bei Umluft backen, nach 10 Minuten Temperatur auf 160 Grad reduzieren und         weitere 25 Minuten backen bis die Quiche aussen knusprig und innen gar ist.

9. Spinatquiche leicht auskühlen lassen und z.B. mit Salat geniessen.

 

  

  food is amazing

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Catering  / Mietkoch / Foodfotografie

Frisch - Fein - Aufregend

 

Apero - Dinner - Picknick

gerne komme ich auch zu Ihnen nach Hause und koche live für Ihre Gäste